Benötigen Sie einen Website-Designer? Was ist ein UI/UX-Designer?

drucken · Время на чтение: 11мин · von · Veröffentlicht · Aktualisiert

spielenHören Sie sich diesen Artikel an

Was ist ein UI/UX-Designer?Anwendungsentwickler können ihren Kunden erstklassige Produkte anbieten. Bevor eine endgültige Entscheidung getroffen wird, müssen jedoch die Gestaltungselemente der App und/oder Website besprochen werden. Anwendungsentwickler, kann sicherlich qualitativ hochwertige Anwendungen erstellen, aber UI/UX-Designer spielen ebenfalls eine wichtige Rolle.

In jedem Anwendungsentwicklungsteam Erfahrung im UI/UX-Design ist für jede bestimmte Programmiersprache und jedes Framework wie Angular, React JS usw. von entscheidender Bedeutung. Benutzererfahrungs- und Benutzeroberflächenentwickler stellen sicher, dass der menschliche Faktor bei der Entwicklung von Websites und Anwendungen berücksichtigt wird. Beispielsweise sollte eine Organisation, die einen Angular-Entwickler oder ein React JS-Entwicklerunternehmen einstellen möchte, über ausreichende Kenntnisse zu UX- und UI-bezogenen Themen verfügen.

Da Websites heutzutage in fast jeder Unternehmensorganisation eine wichtige Rolle spielen, verlagern immer mehr Branchen ihre Prozesse online. Eine gute Website ist nicht nur eine tolle App, sondern auch eine Website mit tollem UI/UX-Design. Daher spielen UI/UX-Designer bei der Gestaltung jeder Website eine entscheidende Rolle.

Bevor wir uns mit der entscheidenden Rolle dieser Designer befassen, werfen wir einen Blick darauf, was UI/UX wirklich bedeutet und warum eine Website ohne beides nicht überleben kann.

Der Inhalt des Artikels:

Was ist UI/UX und warum ist es wichtig?

Was ist UI/UX?Mit Benutzeroberfläche ist natürlich die Benutzeroberfläche gemeint, die Bildschirme, Seiten, Schaltflächen und andere visuelle Elemente umfasst, die Benutzern bei der Interaktion mit einem Gerät oder einer Website helfen. Benutzeroberflächendesigner konzentrieren sich auf das Benutzererlebnis, indem sie einfach zu navigierende Software für eine Vielzahl digitaler Produkte entwerfen, darunter Apps, Websites und andere interaktive Geräte.

UX bezieht sich auf User Experience Design, das die gesamte Benutzererfahrung einer Website umfasst. Dies kann die Benutzeroberfläche umfassen, aber möglicherweise auch mehr. Es geht darum, jemanden in einem relativ reibungslosen Prozess seitens des Benutzers von Punkt A nach Punkt B zuzuweisen.

Zu den Konzepten im Zusammenhang mit der Benutzerinteraktion gehören:

  • Der Prozess, durch den sie Ihre Markenprodukte entdecken.
  • Gedanken, die beim Versuch entstehen, eine Aufgabe zu erledigen.
  • Die Abfolge von Aktionen, wenn der Benutzer mit der Schnittstelle interagiert.
  • Der Gesamteindruck der gesamten Interaktion.

In der heutigen schnelllebigen Welt sind effiziente und reaktionsfähige Websites und Apps am erfolgreichsten. Da das Benutzererlebnis mittlerweile vom Verbraucher abhängt, sind Software und Design mittlerweile weitgehend vom Verbraucher abhängig. Im Vergleich zu anderen Websites dauert es auf dieser Website fünfzehn Sekunden länger, ein Produkt zu finden, und Sie können sicher sein, dass es im Bericht angezeigt wird.

Benutzer durchsuchen häufig das Internet, um eine ungefähre Vorstellung davon zu bekommen, wonach sie suchen. Selbst wenn sie nur auf der Website surfen, möchten UI/UX-Designer so effizient wie möglich auf der Website navigieren, um das gewünschte Produkt oder die gewünschte Dienstleistung zu erhalten.

Schlüsselrollen von UI/UX-Designern

Bei der Webentwicklung mit Angular oder jeder Webentwicklung mit unterschiedlichen Frameworks und Sprachen haben UI/UX-Designer bestimmte Verantwortlichkeiten.

Aufgaben eines UI/UX-Designers

  • Sammeln Sie Benutzeranforderungen.
  • Grafische Designelemente.
  • Erstellen Sie eine Navigationskomponente.

Ein erfolgreicher Designer muss Erfahrung mit Designsoftware und Wireframe-Tools haben. Es ist auch wichtig, über eine Reihe professioneller Designprojekte zu verfügen, auch solche, die Mobil-/Webanwendungen nutzen.

Dies sind die Aufgaben eines UI/UX-Designers

  • Arbeiten Sie mit Ingenieuren und Produktmanagern zusammen, um Benutzeranforderungen zu erfassen und zu bewerten.
  • Gestaltung von GUI-Elementen wie Tabs, Menüs und Widgets.
  • Veranschaulichen Sie Designideen mit Prozessen, Storyboards und Sitemaps.
  • Entwerfen Sie Prototypen und Mockups für Benutzeroberflächen, um klar zu veranschaulichen, wie die Website aussehen und funktionieren wird.
  • Erstellen Sie Seitennavigationsschaltflächen und Suchfelder.
  • Vorbereiten und Präsentieren von Projekten vor wichtigen Stakeholdern und internen Teams.
  • Erstellen Sie originelle grafische Designs wie Skizzen, Bilder und Tabellen.
  • Layoutanpassungen basierend auf Benutzerfeedback.
  • Differenzieren und beheben Sie UX-Probleme wie Reaktionsfähigkeit.
  • Halten Sie sich an Stilstandards für Farben, Bilder und Schriftarten.

Anforderungen an einen UI/UX-Designer

  • Abschluss in Informatik, Design oder einem verwandten Bereich.
  • Design-Portfolio.
  • Nachgewiesene Erfahrung als UI/UX-Designer oder ähnliche Position.
  • Kenntnisse in Wireframe-Modellierungstools wie InVision und Wireframe.cc.
  • Neue Kenntnisse in Designprogrammen, einschließlich Photoshop und Adobe Illustrator.
  • Teamgeist; Sie müssen über ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten verfügen, um mit verschiedenen Interessengruppen koordinieren zu können.
  • Gute Zeitmanagementfähigkeiten.

Wie werde ich UI/UX-Designer?

Heutzutage treten viele Menschen in den Bereich der UX- und UI-Designer ein oder versuchen es zu tun. Von frischgebackenen Hochschulabsolventen mit einer Leidenschaft für die digitale und technische Welt bis hin zu Nicht-Tech-Kreativen und Grafikdesignern, die eine berufliche Veränderung anstreben, sind sie alle aus kreativen Positionen in das Tech-Geschäft eingestiegen. Nehmen Sie ein Szenario bei einem React JS-Entwicklungsunternehmen, in dem viele Leute die Rolle eines UI/UX-Designers spielen möchten.

Glücklicherweise ist die Nachfrage nach UI/UX-Designern derzeit sehr hoch. Wenn Sie jedoch versuchen, einen Design-Einstiegsjob zu bekommen, ohne oder nur wenig Erfahrung, kann dies schwierig sein. Selbst designhungrige Unternehmen sind bereit zu warten, bis sie Leute mit einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz finden.

Kurz gesagt: Um Ihren ersten Job zu bekommen, müssen Sie unbedingt Erfahrung als User Experience Designer haben. Es gibt viele Bereiche im Design, darunter Interaktionsdesigner, UI und UX (natürlich), Produktdesigner, Informationsarchitekten, Grafikdesigner und mehr. Konzentrieren wir uns zunächst auf die häufigsten. Job UI/UX-Designer.

Die UI/UX-Entwicklung ist für das Wachstum eines jeden Unternehmens von entscheidender Bedeutung.

Sind Sie daran interessiert, in die Welt der UI/UX-Designer einzusteigen? Prüfen Sie:

1. Machen Sie sich mit den Prinzipien der Benutzeroberfläche vertraut

Vor dem Entwerfen ist es zunächst sehr wichtig, einige Designprinzipien zu erlernen. Von dort aus können Sie in die Welt des Designs eintauchen und „kreativ“ denken. Sie erfahren alles über die psychologischen Aspekte des Designs, warum es gut aussieht und warum es scheitert.

Das Grundprinzip:

  • Farbe – Grundlagen der Farbe, Wortschatz und Psychologie der Farbe.
  • Gleichgewicht - Asymmetrie und Symmetrie.
  • Kontrast – Verwenden Sie Kontrast, um Informationen zu organisieren, Hierarchien zu erstellen und den Fokus zu legen.
  • Typografie – Schriftarten auswählen und lesbaren Text erstellen.
  • Konsistenz ist ein praktisches und intuitives Design.

2. Entwickeln Sie Ihren Designer-Look

Natürlich ist es großartig, die Prinzipien des Designs zu kennen. In manchen Fällen reicht dies jedoch nicht aus. Trainieren Sie Ihr Sehvermögen, um gute und schlechte Designs zu erkennen und die Vor- und Nachteile von Design zu erkennen. Der effektivste Weg, Ihre Augen zu trainieren, ist Inspiration.

Bevor Sie eine leere Leinwand öffnen und ein paar Minuten lang darauf starren, sollten Sie wissen, dass der einzige Weg, kreativ zu werden, darin besteht, etwas zu recherchieren. In manchen Fällen ist das Gehirn nicht in der Lage, selbst Ideen zu entwickeln, und Sie sollten zunächst über andere Projekte nachdenken, bevor Sie mit der Entwicklung eigener Projekte beginnen, insbesondere wenn Sie Anfänger sind.

3. Lernen Sie den kreativen Prozess des UX-Designs kennen

Als nächstes gilt es, den kreativen Prozess zu verstehen. Denken Sie daran, dass der UI/UX-Designprozess bestimmte Phasen umfasst, die jeder Kreative durchlaufen muss. Der Prozess ist in vier spezifische Schritte unterteilt, darunter Entdeckung, Definition, Entwicklung und Bereitstellung.

  • Entdeckung ist der Beginn eines Projekts, wenn der Designer beginnt zu erforschen, sich inspirieren zu lassen und Ideen zu sammeln.
  • Definition – Die Phase, in der der Designer die Idee definiert, befreit von der Entdeckungsphase. Das Ergebnis ist ein klares kreatives Briefing.
  • Entwicklung ist die Phase des Erstellens, Prototypings, Testens und Iterierens eines Konzepts oder einer Lösung. Durch Versuch und Irrtum können Designer ihre Ideen verbessern und verfeinern.
  • Übergabe – Die letzte Phase der Verfeinerung, Produktion und Einführung des endgültigen Projekts.

4. Lesen Sie jeden Tag Designartikel

Der beste Weg, sich mit Design vertraut zu machen, besteht darin, ein paar Artikel am Tag zu lesen. Gewöhnen Sie sich an, jeden Tag Blogs und Design-Neuigkeiten zu lesen. Es gibt Millionen von Artikeln im Internet, in denen Sie sich über neue Trends, Tutorials und Anwendungsfälle informieren können. Finden Sie alles, was Sie brauchen. Es gibt nichts Besseres, als aus den Erfahrungen anderer zu lernen.

Beginnen Sie Ihren Tag mit einer Tasse Kaffee und finden Sie online und offline einige inspirierende Artikel. Wenn Sie jeden Tag früh neue Dinge lernen, können Sie Ihren Horizont erweitern. Es lässt auch Raum für Kreativität. Machen Sie von Zeit zu Zeit Pausen, um mehr zu lesen.

Für mehr Kreativität ist Ruhe entscheidend, insbesondere wenn Sie nicht weiterkommen und sich unproduktiv fühlen. Sie können eine Website als Startseite des Browsers markieren oder einen Design-Newsletter abonnieren.

5. Erstellen Sie gefälschte Projekte

Praxis ist unbestreitbar ideal, und natürlich wissen Sie, dass Sie ohne Erfahrung keinen Job bekommen. Warum nicht zum Spaß gefälschte Designs erstellen? Nehmen Sie sich etwas Zeit, eine App oder Website auszuwählen, die Sie bereits verwenden, und sie neu zu gestalten.

Alles, was Ihrer Meinung nach besser gemacht werden kann. Darüber hinaus können Sie eigene Anwendungsideen erstellen. Von dort aus können Sie ein Designer-Portfolio erstellen und an Ihren Entwürfen arbeiten.

6. Erfahren Sie mehr über die neuesten Webdesign-Tools

Es stehen viele Designtools zur Verfügung, aber Sie müssen nicht verallgemeinern. Der Schlüssel liegt darin, nur die besten Tools zu kennen, Ihre Lieblingstools auszuwählen und über die neuesten Trends und Funktionen auf dem Laufenden zu bleiben. Hier sind einige der aktuellen Tools, die Sie in Ihrem Designprozess verwenden können:

  • Figma für die kollaborative Schnittstellenentwicklung.
  • Skizze des Schnittstellendesigns.
  • Adobe XD für Interface-Prototyping.
  • Das Wunder der Erstellung interaktiver Modelle.
  • InvisionApp für Zusammenarbeit und Prototyping.
  • Balsamiq für Lo-Fi-Wireframes.

7. Versuchen Sie, einen Mentor zu finden und Unterstützung zu erhalten

Eine weitere tolle Möglichkeit, Design zu lernen, besteht darin, einen Design-Mentor oder Designer-Freund zu finden, der bereit ist, Ihnen zu helfen. Dies beschleunigt den Lernprozess erheblich. Designer können Ihre Arbeit überprüfen und nach Möglichkeit Kommentare und Feedback hinterlassen.

Sie können auch Ratschläge und Anleitungen geben, die auf der Erfahrung im UI/UX-Design basieren. Also los, stellen Sie Fragen, schreiben Sie den Designern eine E-Mail und stellen Sie Ihre Fragen. Wenn Sie bereit sind, mit anderen über Design zu diskutieren, können Sie unterrichten oder UI/UX-Design-Mentor werden.

Man kann es aus einem anderen Blickwinkel betrachten und erhält Rückmeldungen und Wünsche, von denen man vorher nicht wusste, dass man sie hat. Jedes Mal, wenn Sie mit anderen über Design sprechen, befinden Sie sich immer im Brainstorming-Modus und stellen fest, dass Sie sich immer mehr für Design interessieren.

Die UI/UX-Entwicklung ist für das Wachstum eines jeden Unternehmens von entscheidender Bedeutung

Da die UI- und UX-Entwicklung so sehr auf die Zufriedenheit und Freude der Benutzer ausgerichtet ist, ist sie für den Erfolg eines jeden Unternehmens von entscheidender Bedeutung. Aus organisatorischer Sicht ist die Betonung der Benutzerzufriedenheit entscheidend für die Schaffung von Markenwert und Ruf.

Da die Informationstechnologie zu einer hart umkämpften Branche wird, wird der Bedarf an UI/UX-Design von entscheidender Bedeutung, um die Aufmerksamkeit der Verbraucher zu gewinnen und Einnahmen aus Markenprodukten zu generieren. Wenn Benutzer Ihre Website durchsuchen und navigieren oder Ihre Anwendung verwenden, sind das Unternehmen und der Entwickler dafür verantwortlich, sie effektiv zu ihrem Ziel zu navigieren. Daher ist UI- und UX-Design heutzutage ein wichtiger Bestandteil der Webentwicklung.

Geschäftsvorteile von UI/UX-Design

Jeder UI/UX-Designer muss über die bloße Entwicklung nützlicher Produkte hinausgehen. Sie sollten auch die Freude des Benutzers am Kauf und an der Verwendung des Produkts berücksichtigen. Welche Vorteile kann UI/UX-Design einem Unternehmen bringen?

Stimulieren Sie die Interaktion

Es reicht nicht aus, Inhalte zu produzieren. Sie müssen Inhalte erstellen, mit denen die Leute interagieren möchten. Dazu gehören schriftliche Inhalte, Werbung, Bilder und Handlungsaufforderungen. Darüber hinaus sind Technologien enthalten, die die Benutzerinteraktion fördern.

Zu diesen Methoden gehört auch die Erstellung von Inhalten, die die Zielgruppe ansprechen. Designer können auch die Konsistenz auf der gesamten Website oder App erkennen. Bequeme und vorhersehbare Software ist Software, die Menschen nutzen möchten.

Bauen Sie Loyalität auf

Ein tolles Erlebnis steigert die Kundenbindung. Eine App oder Website, die einfach zu bedienen ist und von einem tollen Service unterstützt wird, regt Benutzer dazu an, sie immer wieder zu verwenden. Dazu müssen Designer Customer Journey Maps erstellen, die die gesamte User Journey durch eine App oder Website abbilden.

Der Pfad wird gründlich getestet, um eine reibungslose Benutzererfahrung mit dem Produkt zu gewährleisten. Dies macht UI/UX-Designteams für Benutzer akzeptabel.

Empfehlen

Gutes Design auf Unternehmenswebsites führt zu Mundpropaganda. Die Einfachheit einer gut gestalteten App oder Website und ihr Nutzen werden Menschen dazu ermutigen, anderen von dem Produkt zu erzählen.

Ein Teil der Benutzererfahrung erleichtert das Teilen. Kostenlose Empfehlungen von Nutzern sind effektiver als bezahlte Werbung.

Reduzierung der Entwicklungskosten

Dies hält Projekte im Budget und reduziert die Entwicklungskosten, zu denen Prototyping, umfangreiche Benutzerforschung und Usability-Tests gehören. Dadurch wird sichergestellt, dass die Entwicklungszeit auf wichtige Funktionsbereiche konzentriert wird. Ein zentralisierter Ansatz bedeutet bessere anfängliche Designspezifikationen, relevantere Inhalte und ein geringeres Risiko einer Funktionsausbreitung.

Interne Kosten minimieren

Von Anfang an war das UX-Design auf den Endbenutzer ausgerichtet. Dies konzentriert die Design- und Entwicklungsbemühungen auf die Bedürfnisse des Benutzers und nicht auf die Meinung der Entwickler. Es spart nicht nur Entwicklungskosten, sondern verhindert auch, dass Unternehmen interne Ressourcen verschwenden.

Design hilft beispielsweise dabei, zu bestimmen, welche Produkte die Leute wollen, und ermöglicht es Marketing und Vertrieb, sich auf profitable Produkte zu konzentrieren.

Abschließend

Heutzutage sind Unternehmen online gegangen und Websites sind zu einem integralen Bestandteil aller Unternehmensorganisationen geworden, ob groß oder klein. Und im Bereich der Informationstechnologie haben Fachleute mehr Möglichkeiten, auf das umfangreiche Portal zuzugreifen. Eine der beliebtesten UI-Rollen ist UI/UX-Designer.

Ein großartiges UI/UX-Design ist für eine Website unerlässlich, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein und sich von der Konkurrenz abzuheben. Welche Vorteile hat eine tolle App, wenn das UI-Design und das UX-Design schlecht sind? Dies schreckt Benutzer einfach ab und ermutigt sie, nach Websites anderer Unternehmen zu suchen, die das gleiche Produkt und/oder die gleiche Dienstleistung anbieten.

UI/UX-Designer spielen heutzutage eine wichtige Rolle und es versteht sich von selbst, dass UI/UX-Designer für das Webdesign wirklich unverzichtbar sind. Die Welt der IT bietet Menschen auf der ganzen Welt eine riesige Chance, ihr Wissen, ihre Fähigkeiten und Talente unter Beweis zu stellen, indem sie interaktive und effektive Lösungen entwickeln, die an die sich ändernden Bedürfnisse nicht nur von Unternehmen, sondern auch von Einzelpersonen angepasst sind. Tatsächlich ist UI/UX-Design zu einer Notwendigkeit geworden.

Lesen dieses Artikels:

Danke fürs Lesen: SEO HELPER | NICOLA.TOP

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 328

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

18 − 17 =