Technische Optimierung der Seite - bringt die Seite in die TOP-10 PS

drucken · Время на чтение: 7мин · von · Veröffentlicht · Aktualisiert

reproduzierenArtikel anhören

Technische Optimierung der SEO-Website.

Technische Optimierung der Website  bezieht sich auf Website- und Serveroptimierung, die Suchmaschinen-Spidern hilft, Ihre Website effizienter zu crawlen und zu indizieren (um das organische Ranking zu verbessern).

Was ist technische Website-Optimierung oder „technisches SEO“?

Was ist technische SEO-Website-Optimierung?

Technisch Suchmaschinenoptimierung (SEO) bezieht sich auf die Taktik zum Erstellen und Optimieren einer Website, damit Suchmaschinen sie leicht crawlen, indizieren und anzeigen können. Technisches SEO ist nur ein Teil der gesamten SEO-Praxis.

Die meisten Vermarkter und Geschäftsinhaber verwenden technisches SEO, um die Chancen ihrer Website auf ein gutes Ranking auf den Ergebnisseiten von Suchmaschinen (SERPs) zu verbessern.

Warum ist die technische Website-Optimierung wichtig für die SEO-Werbung?

Sie können auf Ihrer Website die ansprechendsten und durchdachtesten Inhalte der Welt hosten – die Art von Inhalten, die gelegentliche Benutzer sofort in Kunden verwandeln. Aber wenn Suchmaschinen Ihre Website nicht richtig crawlen und indizieren können, sind Ihre Bemühungen umsonst. Deshalb ist die technische Optimierung so wichtig.

Betrachten Sie es als den Versuch, etwas Wertvolles zu verkaufen. Um zu sehen, ob Ihre Website gut optimiert ist, müssen Sie ein umfassendes technisches SEO-Audit durchführen.

Hauptaktivitäten der technischen Website-Optimierung

Suchmaschinen priorisieren Websites in ihren Suchergebnissen, die bestimmte technische Eigenschaften aufweisen – wie etwa eine sichere Verbindung, responsives Design oder schnelle Ladezeiten – die technische Optimierung der Website ist die Arbeit, die Sie tun müssen, damit Ihre Website dies tut.

Nachfolgend finden Sie eine Checkliste mit wichtigen Schritten, die Sie unternehmen können, um sicherzustellen, dass Ihre technische Website-Optimierung auf dem neuesten Stand ist. Indem Sie diese Richtlinien befolgen, können Sie sicherstellen, dass die Sicherheit und Struktur Ihrer Website den Erwartungen der Suchmaschinenalgorithmen entspricht und in den Suchergebnissen entsprechend belohnt wird.

Verwenden Sie ein SSL-Zertifikat

Secure Sockets Layer – SSL ist eine Sicherheitstechnologie, die eine verschlüsselte Verbindung zwischen einem Webserver und einem Browser herstellt. Sie können eine Website mit SSL ganz einfach identifizieren: Die URL einer Website beginnt mit "https://" und nicht mit "http://".

2014 kündigte Google an, „HTTPS überall“ sehen zu wollen und dass sichere HTTPS-Websites unsichere Websites in den Suchergebnissen bevorzugen würden.

Daher ist es sinnvoll, Ihre Website nach Möglichkeit zu sichern – dies kann durch die Installation eines SSL-Zertifikats auf Ihrer Website erfolgen, obwohl die meisten führenden Website-Ersteller SSL jetzt standardmäßig aktivieren.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Website für Mobilgeräte optimiert ist

Ein "responsives" Website-Design passt sich automatisch an, sodass es auf jedem Gerät einfach angezeigt und gelesen werden kann. Google ist sich der Tatsache bewusst, dass eine responsive Website von seinen Algorithmen als sehr wichtiges Ranking-Signal angesehen wird. Und mit Googles Einführung eines Mobile-First-Ansatzes für die Indexierung von Inhalten ist eine reaktionsschnelle Website wichtiger denn je geworden.

Daher ist es sinnvoll sicherzustellen, dass Ihre Website vollständig reaktionsfähig ist und im bestmöglichen Format für Benutzer von Mobilgeräten, Tablets oder Desktops angezeigt wird.

Beschleunigen Sie Ihre Website

Suchmaschinen bevorzugen schnell ladende Seiten: Die Seitengeschwindigkeit gilt als wichtiges Ranking-Signal.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihre Website zu beschleunigen:

  • Verwenden Sie schnelles Hosting.
  • Verwenden Sie einen schnellen DNS-Anbieter ("Domain Name System")
  • „HTTP-Anfragen“ minimieren – Minimieren Sie die Verwendung von Skripten und Plugins.
  • Verwenden Sie ein CSS-Stylesheet (der Code, der dem Website-Browser mitteilt, wie er Ihre Website anzeigen soll) anstelle mehrerer CSS-Stylesheets oder Inline-CSS.
  • Achten Sie darauf, dass Ihre Bilddateien so klein wie möglich (aber nicht zu pixelig) sind.
  • Komprimieren Sie Ihre Webseiten (dies kann mit einem Tool namens GZIP erfolgen).
  • Minimieren Sie Ihren Site-Code – Beseitigen Sie unnötige Leerzeichen, Zeilenumbrüche oder Einrückungen in HTML, CSS und Javascript (Hilfe dazu finden Sie auf der Seite „Ressourcen minimieren“ von Google).

Beheben Sie Probleme mit doppelten Inhalten

Doppelte Inhalte können Benutzer (und auch Suchmaschinenalgorithmen) verwirren; Es kann auch verwendet werden, um zu versuchen, Suchrankings zu manipulieren oder mehr Verkehr zu erhalten.

Infolgedessen sind Suchmaschinen nicht daran interessiert, und Google und Bing raten Webmastern, alle Probleme mit doppelten Inhalten zu beheben, die sie finden.

Du kannst Probleme mit doppelten Inhalten beheben, indem du wie folgt vorgehst:

  1. Verhindern, dass Ihr CMS mehrere Versionen einer Seite oder Publikation veröffentlicht (z. B. durch Deaktivieren von Sitzungs-IDs, wenn sie für die Funktionalität Ihrer Website nicht von entscheidender Bedeutung sind, und Entfernen von Druckversionen Ihrer Inhalte).
  2. Verwenden Sie das kanonische Linkelement, um Suchmaschinen mitzuteilen, wo sich die „primäre“ Version Ihres Inhalts befindet.

Erstellen Sie eine XML-Sitemap

Eine XML-Sitemap ist eine Datei, die Suchmaschinen dabei hilft, Ihre Website zu verstehen, während sie sie durchsuchen. Sie können sie sich als eine Art "Suchfahrplan" vorstellen, der den Suchmaschinen genau sagt, wo sich jede Seite befindet.

Es enthält auch nützliche Informationen zu jeder Seite Ihrer Website, darunter:

  • wann die Seite zuletzt geändert wurde;
  • Was ist seine Priorität auf Ihrer Website?
  • wie oft es aktualisiert wird.
In Bigcommerce wird Ihre XML-Site automatisch generiert; Wenn Sie eine andere Plattform verwenden, müssen Sie möglicherweise einen Sitemap-Generator verwenden, um sie zu generieren.

Ziehen Sie in Betracht, AMP zu aktivieren

AMP ist ein von Google unterstütztes Projekt, das darauf abzielt, die Bereitstellung von Inhalten auf Mobilgeräten durch die Verwendung von benutzerdefiniertem Code, der als AMP-HTML bekannt ist, zu beschleunigen.

AMP-Versionen Ihrer Webseiten werden auf Mobilgeräten sehr schnell geladen. Sie tun dies, indem sie Ihre Inhalte und Ihren Code auf das Wesentliche reduzieren, Texte, Bilder und Videos intakt lassen, aber Skripte, Kommentare und Formulare deaktivieren.

Da sie so schnell geladen werden, ist es viel wahrscheinlicher, dass AMP-Versionen von Seiten von Ihren Benutzern gelesen und geteilt werden, was die Wartezeiten und die Anzahl der Backlinks erhöht, die auf Ihre Inhalte verweisen – alles gute Dinge aus SEO-Sicht. Darüber hinaus hebt Google manchmal AMP-Seiten in prominenten Karussells in den Suchergebnissen hervor, was Ihnen einen wichtigen Vorteil bei der Suche verschafft.

Fügen Sie Ihrer Website strukturiertes Daten-Markup hinzu

Strukturiertes Daten-Markup ist Code, den Sie Ihrer Website hinzufügen, um Suchmaschinen dabei zu helfen, den Inhalt besser zu verstehen. Diese Daten können Suchmaschinen dabei helfen, Ihre Website effizienter zu indizieren und relevantere Ergebnisse zu liefern.

Darüber hinaus verbessern strukturierte Daten die Suchergebnisse, indem sie „Rich Snippets“ hinzufügen – Sie können beispielsweise strukturierte Daten verwenden, um Bewertungen mit Sternen zu versehen; Produktpreise; oder Informationen über den Rezensenten (Beispiel unten).

Da sie visuell ansprechender sind und nützliche Informationen für Benutzer sofort hervorheben, können diese Rich-Suchergebnisse Ihre Klickrate (CTR) erhöhen und zusätzlichen Traffic auf Ihrer Website generieren. Da Websites mit höheren CTR-Ergebnissen im Allgemeinen von Suchmaschinen als bevorzugter angesehen werden, lohnt es sich, Ihrer Website strukturierte Daten hinzuzufügen.

Registrieren Sie Ihre Website in Google Search Console und Yandex Webmaster

Google Search Console und Yandex Webmaster sind kostenlose Tools von Google bzw. Yandex, mit denen Sie Ihre Website bei deren Suchmaschinen zur Indizierung einreichen können.

Wenn Sie bereit sind, Ihre Website zu starten, sollten Sie ihre XML-Sitemap (siehe oben) sowohl an die Google Search Console als auch an die Webmaster-Tools senden, damit sie Ihre neue Website crawlen und damit beginnen können, Ergebnisse davon in den Suchergebnissen anzuzeigen.

Diese Dienste ermöglichen es Ihnen auch, die Gesamtleistung Ihrer Website aus Suchmaschinenperspektive zu überwachen - andere Dinge, die Sie mit diesen Tools tun können, sind:

  • Mobile Usability-Tests Ihrer Website;
  • Website-Weiterleitungen;
  • Zugriff auf Suchanalysen;
  • Anzeigen von Backlinks zu Ihrer Website;
  • Ablehnung von Spam-Links;
  • Überprüfen von AMP- und Turbo-Seiten;

und noch viel mehr.

Vielen Dank für das Lesen von Nicola Top

Wie nützlich ist der Beitrag?

Zum Bewerten auf den Smiley klicken!

durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 11

Es liegen noch keine Bewertungen vor. Bewerten Sie zuerst.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

15 + 3 =